Mariano Glas - Mein Blog ° MRK ° SEO ° CODE

Google News Zwei Punkt Null

Posted in Allgemein von Mariano am 1. Jul. 2010 08.27

Die neue Startseite Google News (US-Version)

Ein Relaunch muss Abhilfe schaffen.

Seit Jahren schon sah das Design von Google News ziemlich altbacken aus. Neuerungen gab es kaum. Wenn man eingeloggt war, konnte man eine Meldung für toll empfinden und sie entsprechend kennzeichnen. Dann kamen Bilder und Videos auf der rechten Seite hinzu. Weltbewegend war dies alles nicht.

Doch man scheint in Mountain View die ganze Zeit nicht untätig gewesen zu sein, denn in den USA ist das neue Layout von Google News bereits aktiv. Und da hat man sich einmal so richtig Mühe gegeben.

Das Layout wirkt insgesamt viel aufgeräumter, trotz des Hinzufügens von weiteren Infokästen auf der rechten Seite. D tauchen (derzeit) die Blöcke mit den aktuellen Ergebnissen der FIFA Fußball Weltmeisterschaft 2010 auf. Außerdem scheint man auf seine „Spotlight“ Section doch sehr stolz zu sein. Des Weiteren gibt es jetzt Wetter, Lokalnachrichten und Weiteres auf die Augen. Es ist also für jeden etwas dabei. Wer mag, kann auch seine ganz eigenen Übersichtsquadrate anlegen. Personalisieren bis zum Umfallen. Der Nachteil der personalisierte News-Boxen: Sie erscheinen nicht auf der Startseite auf der rechten Seite, wie vermutet, sondern im Bereich „Sections“. Da scheint das Usability-Departement gepennt zu haben.

Ein Runde Personalisierung für alle!

Google News Update: Personalisierung bei Newsmeldungen
Doch das neue Google News bietet noch mehr. Hat Google ein Top-Thema oder Trending Topic, wenn man einmal bei Twitter bleibt, gefunden, wird es auf der linken Seite unter dem nervenzerfetzenden Begriff „Top Stories“ eingeblendet. Klickt man nun darauf, kann man sich das Thema als „Section“ anlegen. Genau wie früher mit den News Alerts, nur eben mit ohne E-Mail!

Einfach den Button mit der Maus beglücken und Google quittiert das Ganze mit einem schlichten „The “Kristen Stewart” section has been added.“.

Wobei jetzt jedem klar sein dürfte, dass man sich mit dem neuen Google News praktisch seine eigene Zeitung zusammenstellen kann, denn man kann so verschiedene Suchbegriffe als sein persönliches Thema innerhalb Google-News anlegen. Bei jedem Besuch der Startseite, werden diese Topics aktualisiert. Es bleibt abzuwarten, ob die Googler nach der Einstellungsschwämme mit einer Werbeschwämme über uns herfallen.

Anschließend kann man sich die Seite nach „Sections“ oder als Liste des entsprechenden Bereiches anzeigen lassen.

Neben all dem personalisieren, hat man aber auch Google News an sich ziemlich aufgeräumt. Uns Martin hat sich bereits mit dem Thema beschäftigt. Ich gebe das Stöcken einfach mal weiter… (Update: Auch Alex hat was zum Thema beigetragen.)

Gute Inhalte entscheidet nach wie vor

Für Newsschreiber und andere Sonderlinge ist nun die Frage natürlich: Taugt das Ganze was für uns oder nicht. Drüben bei Serienjunkies produzieren wir am Tag so an die 20 Meldungen. Mal mehr, mal weniger davon landeten davon prominent im News-Index. Das war gut – oder eben nicht. Es hing von der Tagesform des Teams ab und ob wir eines der Topics fanden, die Leser auch wirklich interessierten. Wenn man nun aber sein Google News durch und durch personalisiert, bekommt man vielleicht nur die News, die man lesen will. Das jedoch kann dazu führen, dass man andere Themen schlicht und einfach verpasst.

Ob das neue Google News nun besser ist oder nicht, möge jeder selbst entscheiden. Für Content-Produzenten gilt nach wie vor: Gute Inhalte entscheidet nach wie vor!

Noch ein Update: Stefan von Meedia sieht am Horizont gar eine Debatte um „Leistungsschutzrecht für Verlage“ (AT) . OMG!


Kommentare deaktiviert für Google News Zwei Punkt Null

Kommentare sind gesperrt.