Mariano Glas - Mein Blog ° MRK ° SEO ° CODE

Twitter Follow Button

Posted in 30 Tage,Allgemein von Mariano am 1. Jun. 2011 07.29

Also so richtig habe ich das neue System von Twitter noch nicht verstanden! Man hatte bislang nur einen Button zum selbst ReTweeten, der sich dann „Twittern“ nennt und bei dem die Anzahl der bereits erfolgten Tweets (oder auch ReTweets, wer weiß das schon) angezeigt werden. So weit so unspektakulär und langweilig. Doch jetzt kommts! Das ist bestimmt, also ganz bestimmt, mit ohne Sack Reis in China umfallend:

Twitter Revolution

Twitter hat da was ganz Neues, Tolles und überhaupt – hach ich kann ja kaum noch. Also das ist schon so was von revolutionär, da biegen sich die Balken. Es gibt jetzt (Trommelwirbel) einen Follow Button. Na das ist doch einmal eine großartige Erfindung. Nur, wer braucht so etwas und was fange ich nun damit an?

Twitter Follower bei Serienjunkies.de

Twitter Follower bei Serienjunkies.de

Wir haben das jetzt einmal bei Serienjunkies.de eingebaut. So doll sieht es dann wieder nicht aus. Vielleicht bequemen sich die Herrschaften aus Kalifornien noch, und lassen den geneigten Webmaster auch etwas am Design ändern. Oder auch nicht. Wie schon geschrieben: Ich erkenne den Sinn, der hinter dem Twitter Follow Button steckt einfach noch nicht. Oder es ist noch zu früh. Oder überhaupt. Aber ich habe bislang auch den Sinn von Facebook nicht verstanden. Ich werde bin wohl alt.

Twitter Follow Button – So geht’s

Man gehe auf die Seite http://twitter.com/about/resources/followbutton und erstellen mit einigen Klicks einen Krümel Javascript, den man dann in sein Blog, seine Website oder E-Mail-Footer einbauen kann.

Man kann das natürlich auch per Hand erledigen:

<a href="http://twitter.com/<MeinTwitterUsername>" class="twitter-follow-button" data-button="grey" data-text-color="<MeineTextFarbe>" data-link-color="<MeineLinkFarbe>" data-show-count="false">Follow @<MeinTwitterUsername></a>
<script src="http://platform.twitter.com/widgets.js" type="text/javascript"></script>

<MeinTwitterUsername> = Pfad zu Deinem Account – Beispiel: http://twitter.com/murrayde
data-button=“grey“ = Damit wird die Hintergrundfarbe auf Dunkel gesetzt
<MeineTextFarbe> = Die Farbe der Schrift auf dem Button – Beispiel „#FFFFFF“ für weiß
<MeineLinkFarbe> = Die Farbe der Schrift des Links – Beispiel „#336699″ für hellblau
data-show-count=“false“ = Damit wird die Anzahl der Follower des Twitter-Accounts unterdrückt.
data-lang=“de“ = Damit wird die Text des Buttons auf Deutsch angezeigt.

Twitter Follow Button in Aktion

Und so sieht das ganze dann aus, wenn es fertig ist:

Wer mag kann nun Serienjunkies oder mich verfolgen. Oder es sein lassen.

 
 
 

2 Kommentare zu 'Twitter Follow Button'

Kommentare als RSS

  1. DJ Doena sagt,

    am 1. Jun. 2011

    Normalerweise findet man einen Twitter-Feed eingebunden auf einer Webseite oder man findet einen verlinkten Twitter-Namen.

    Man klickt drauf, kommt auf die Twitter.com-Seite und kann dann dem Tweeter followen.

    Jetzt kann man sich den Umweg sparen und direkt folgen.

  2. DJ Doena sagt,

    am 1. Jun. 2011

    Wie fragen die Minbari doch so schön:

    Will you follow into fire? Will you follow me into darkness? Will you follow into death?

    I will.

    Then follow.